Zum 129. mal „Heisst Flagge“

0
379

In Travemünde nennt man die Veranstaltung die 5. Jahreszeit, die Travemünder Woche hat begonnen.

Travemünde – Eröffnet hat die 129. Travemünder Woche. Jan Lindenau, mit den Worten „Hisst“ Flagge“, fürwahr ein Versprecher des neuen Bürgermeisters, er ist ja auch neu. „Heisst Flagge“ ist ja normal, Jan Lindenau zu seinem Versprecher „Hauptsache die Flagge ist oben. Bei bestem Sommerwetter wurde die Eröffnung zelebriert. 

Kurz nach der Eröffnung startete dann auch das Festival Programm. Im LN Medienzelt begann die 10-tägige Feierzeit mit der Tanzschule Frank mit einer dynamischen Darbietung. Auf den Bühnen wurde noch vorbereitet, so hatte man Zeit genug zu sehen, was in Travemünde geht. Große und kleine Bühnen weisen uns darauf hin das Travemünde in diesem Jahr anders feiert. Die große Show ist es wahrlich nicht, doch es wird geboten, was möglich ist. Schließlich gibt es viele Gäste, die nur wegen der 5. Jahreszeit nach Travemünde kommen. Der Auftakt war von den Besucherzahlen am ersten Abend eher moderat.

Das sind die ersten Zeichen, das man die Travemünder Woche etwas stiller gestalten will. Das Angebot an Stars und Sternchen wird keine zusätzlichen Fans von Chart-Stürmern nach Travemünde locken, aber selbst die Holsten Bier Ecke hat eine kleine Bühne. Zum Auftakt der Travemünder Woche spielte TYNA , auf der doch recht kleinen Stadtwerke Bühne eröffneten die Hafenrocker die Travemünder Woche. 

Im Brüggmanngarten kam es dann ab 19:30 zu einem ABBA Revival, bei Temperaturen um 13° und Nieselregen, ach nee das war ja im letzten Jahr. In diesem Jahr sah das etwas anders aus . Bestes Festival Wetter und es soll so weitergehen, die ganze Zeit über. So erwarten wir eine tolle Sommerzeit mit Festival Stimmung. 

Viel zu tun haben die ehrenamtlichen Helfer der Travemünder Woche, es gibt zu Anfang noch viel zu organisieren und noch mehr Nachfragen, die die Damen und Herren vom Regattabüro erledigen müssen. Die Travemünder Woche wird durch die vielen Helfer aus Travemünde und dem Lübecker Umland erst möglich, dafür geben die Helfer ihre Freizeit und sorgen für einen, wie immer, gut organisierten Ablauf. 

In den noch folgenden 9 Tagen kann man viel erleben. Laser und Pyro Show, Feuerwerk und viel drum herum, doch letztlich ist es eine Segel Regatta, also Travemünde im Zeichen des Segelsports. Nicht so sehr für die olympischen Klassen, doch ein sehr großes Aufgebot in diesem Jahr auf den Seebahnen und eine Plattform für Segler aus aller Welt.

Unsere Foto Page zur 129. Travemünder Woche findet ihr hier: Fotopage Travemünder Woche

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here