CDU Travemünde fordert: Wiedereinsetzung eines eigenständigen Ausschusses für den Kurbetrieb

Pressemitteilung der CDU Travemünde

„Im Rahmen der Sondierungsgespräche für eine mögliche Kooperation in der Lübecker Bürgerschaft fordert die CDU Travemünde die Wiedereinsetzung eines eigenständigen Ausschusses für den Kurbetrieb, der 2013 in den Wirtschaftsausschuss integriert worden ist“, so der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Thomas Thalau.

„Der Ausschuss für den Kurbetrieb hatte eigenständige Beteiligungs- und Entscheidungsrechte, die den Aufgabenbereich des Kurbetriebs und damit den Ortsteil Travemünde betrafen. Die Zusammenlegung des Ausschusses mit dem Wirtschaftsausschuss führte dazu, dass abseits von Travemünde über die vor Ort anstehenden Sachfragen und Probleme entschieden wurde. Hinzu kommt, dass zu Zeiten des Kurausschusses die Mehrheit der Mitglieder in Travemünde ansässig war und sich dort auskannte. Die Neuordnung hatte dann zur Folge, dass allenfalls nur einzelne Mitglieder des neuen Ausschusses in Travemünde wohnten. Auch die zahlreichen Zuhörer, welche die Sitzungen des Kurausschusses vor Ort verfolgt hatten, fanden später kaum den Weg in die Innenstadt.

Die Zusammenfassung der Ausschüsse hatte auch eine Reduzierung der Ausschusssitze für sachkundige Bürger zur Folge. Eine solche Schwächung des ehrenamtlichen Elements in der Kommunalpolitik kann die zunehmende Politikverdrossenheit noch verstärken. Die Möglichkeit, Personen, welche nicht der Bürgerschaft angehören, für die Sacharbeit in den Ausschüssen zu gewinnen, wurde so leichtfertig beschränkt.

Die CDU Travemünde fordert aus den aufgezeigten Gründen die Wiedereinrichtung des Kurbetriebsausschusses als eigenständigen Ausschuss, damit auch zukünftig wieder die Travemünde betreffenden Sachthemen ortsnah, für die Öffentlichkeit leicht erreichbar und durch möglichst viele mit Travemünder Angelegenheiten vertraute Mitglieder behandelt werden können – diese Forderung wird an den CDU-Kreisvorstand und an die CDU-Fraktion mit der Bitte weitergeleitet, das Anliegen zu beraten und zu unterstützen,“ so der Vorstand der CDU Travemünde abschließend. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here