13.4 C
Lübeck
Freitag, 23 Oktober 2020

Wenn es nicht so traurig wäre… – Pressemitteilung Die PARTEI

Panorama

Tesla erhält Rodungserlaubnis vom Gericht

Gegen die Einwände von Natur und Umweltschützern hat das Oberverwaltungsgericht grünes Licht für die weitere Rodung gegeben. Der Elektroautobauer Tesla darf weiter Bäume für seine...

Anschlag von Rechts ? – Hanau beklagt 11 Tote

Im hessischen Hanau sind mindestens elf Menschen durch Schüsse getötet worden. Auch der mutmaßliche Täter ist tot. Er ist am Donnerstagmorgen leblos in seiner...

Weltweit war der Januar zu warm seit Messbeginn

140 Jahre nach Messbeginn zeichnet sich eine weltweite Klima-Veränderung ab. In der vergangenen Woche hatte der Klimawandeldienst des europäischen Copernicus-Programms bereits erklärt, dass der Januar...

Problemwolf von Pinneberg ist tot

Anderthalb Jahre lang hatte ein Problemwolf vor allem in den Kreisen Pinneberg und Steinburg immer wieder Schafe gerissen. Jetzt ist das Tier tot. Wie der...

Ein wenig Satire, die den Protest ausdrückt, ist angebracht und die Law und Order Politik im Lübecker Rathaus kann nicht von jedem Bürger so akzeptiert werden. So hat auch die Partei “Die PARTEI” ihre Meinung und stellt

Verhältnisse klar.

Ordnungsamt erzielt Einigung mit CoVid-19

Dem Ordnungsamt Lübeck und Bürgermeister Jan Lindenau ist ein weiterer Coup im Kampf gegen das Corona-Virus gelungen. Wie Anhand der aktuellen Situation in Lübeck abzulesen ist, haben sich die Verantwortlichen mit dem CoVid-19-Erreger offenkundig darauf geeinigt, nur noch Freitags und Samstags zwischen 22:00 und 06:00 Uhr und auch nur in der Clemensstraße, dem Drehbrücken- sowie dem Carlebach-Platz ansteckend zu sein.

Das wird besonders deutlich, wenn man aktuell einfach mal einen Blick in die Breite Straße,
Holstenstraße oder Königsstraße wirft. Mensch an Mensch dicht gedrängt, die Geschäfte zum Bersten gefüllt, das bißchen Bürgersteig dann auch noch mit Ramsch oder Tischen zugestellt, kaum jemand mit Maske, Tische, die wie in der Back Factory Holstenstraße nicht desinfiziert werden, Gruppen von mehr als zehn Personen auf einem Haufen,  Anwohnerparkplätze mit Touristenautos belegt, umherlaufende Kinderscharen – Anarchie und Wahnsinn, wohin man sieht. Und Ordnungsamt und Bürgermeister? Nicht mal als Fotografie oder Denkmal irgendwo zu erblicken! Ein sicheres Zeichen dafür, dass alle sicher
sind – nicht so wie zum Beispiel in der “Todesfalle Clemensstraße”, wo sie ja stets in Cohortenstärke für ganze 55 Personen anrücken! Außer Donnerstags, wo es zwar auch zum Bersten gefüllt ist, aber der Virus, wie erwähnt, ja noch nicht ansteckend ist…

Wir von der Partei Die PARTEI Lübeck möchten daher unseren Hut vor unseren Stadtobersten ziehen und als erste gratulieren, dass nach nur sechs Monaten Verhandlungen diese bahnbrechende Einigung erzielt werden konnte! Weiter so und nicht vom Weg abbringen lassen! Dann wird Lübeck bald noch berühmter als New York und Norditalien zusammen *keinZwinkersmiley*

 

- Anzeige -

mehr Kategorie Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

-Anzeige -

letzte Meldungen

Polizei Lübeck weist Pressevertreter und Politiker am Flughafen Lübeck ab

Politiker am Flughafen Lübeck durch die Polizei abgewiesen, auch Pressevertretern wurde der Zutritt verwehrt. Nicht nur die Politik als Beobachter, auch die Presse hat es...

Vermutung führte zu Großeinsatz

Große Suchaktion auf dem Priwall. Mit dem gesamten Aufgebot des Möglichen wurde nach einer imaginären Person gesucht, welche jedoch nicht aufgefunden wurde. Hubschrauber, Taucher, Feuerwehr,...

Weitere Street Art Fläche freigegeben – Graffitti unter der Lachwehrbrücke

Eine weitere Fläche für Street Art wurde in Lübeck freigegeben. Neben der Marienbrücke und der Ivendorfer Brücke wurden nun die Widerlager der Lachswehrbrücke durch...

Auch Die LINKE meint das Solokünstler im Stich gelassen werden

Wie bereits durch die Faktion Die Unabhängign erklär wurde, hat nun auch die Fraktion der Die LINKE Stellung bezogen und erklärt in einer Presseerklärung...

Wenn es nicht so traurig wäre… – Pressemitteilung Die PARTEI

Ein wenig Satire, die den Protest ausdrückt, ist angebracht und die Law und Order Politik im Lübecker Rathaus kann nicht von jedem Bürger so...