15.6 C
Lübeck
Freitag, 24 September 2021

Kein Verbot von Feuerwerk – Aufklärung soll helfen

Panorama

Es wird kein Verbot geben. Aufklärung soll den Bürger dazu bewegen selbst zu entscheiden.

Verbot, Verbot und nochmals Verbot. Die Feuerwerksgegner in der Bürgerschaft müssten allesamt tot sein oder zumindest schwere gesundheitliche Einschränkungen durch das Feuerwerk in der Silvesternacht 2019/20 erhalten haben. Grün will Verbot, ist ja auch irgendwie klar, etwas anderes kann man auch nicht erwarten, genauso bei den Linken oder der GAL.

Die Unabhängigen wollen eine Bürgerbefragung. Das wäre wohl die beste Lösung, geht es doch um Brauchtum und an einem Tag im Jahr darf doch mal alles etwas anders sein, oder nicht?

Alle Versuche, in der Hansestadt das Böllern zu verbieten, sind vom Tisch. Da hat die GroKo gut entschieden. Es soll Aufklärung betrieben werden, aber ein Verbot will man in Lübeck nicht. Bei Einwohnerversammlungen und Stadtteilkonferenzen soll diese Thematik angesprochen werden und ein paar Verbote gibt es ja auch schon.

Auch privates Feuerwerk darf weiterhin auf Anfrage und Erlaubniserteilung durchgeführt werden. Im vergangenen Jahr gab es 47 davon.

Ein Gesamtverbot für Travemünde ist auch dämlich, denn ein großes Feuerwerk zu bestimmten Festen gehört zum Tourismus dazu.

- Anzeige -

mehr Kategorie Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

-Anzeige -

letzte Meldungen