4.3 C
Lübeck
Donnerstag, 04 März 2021

DIE LINKE Lübeck begrüßt den „Pfandring-Test“ der Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL)

Panorama

Vom August bis Ende dieses Jahres werden 10 Müllbehälter mit der Möglichkeit, Flaschen bzw. Dosen zu deponieren, in der Fußgängerzone Breite Straße aufgestellt.

“Es ist gut, dass jetzt eine alte Forderung der LINKEN endlich umgesetzt bzw. getestet wird. Ich hoffe, dass die Möglichkeit auch von allen Beteiligten angenommen wird. Für Menschen, die Pfandflaschen aus Mülleimern sammeln, um ihre prekäre finanzielle Lage ein wenig zu verbessern, ist diese Möglichkeit eine gute Sache. Die Suchen im Müll sind einfach entwürdigend für die Pfandsammler. Auch wenn in der Testphase nur acht Flaschen in den Test-Müllbehältern abgestellt werden können und nur zehn dieser Müllbehälter aufgestellt werden. Ich bedanke mich bei den Mitarbeitern der EBL, die die Flaschenhalter für die Test-Müllbehälter in Eigenarbeit gebaut haben “, sagt Hans-Jürgen Martens, Mitglied im Werkausschuss der Entsorgungsbetriebe Lübeck.

In Zukunft wünscht sich DIE LINKE mehr Müllbehälter mit der Möglichkeit, Pfandflaschen zu deponieren, in Lübecks Straßen. Aber so gut wie die Idee mit den Pfandringen auch ist, es darf nicht den Blick auf die soziale Realität verstellen. Themen wie Altersarmut, Verarmung durch SGB II Bezug etc. dürfen dadurch nicht in den Hintergrund geraten.

- Anzeige -

mehr Kategorie Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

-Anzeige -

letzte Meldungen