Brandenbaum – Einbrecher in Cafébar

0
350

Auf frischer Tat ertappt

Lübeck – In der Nacht zu Montag (29. Januar 2018) konnten Beamte des 3. Polizeireviers in Lübeck St. Gertrud einen Einbrecher auf frischer Tat ertappen und festnehmen. Der Mann war zuvor in eine Cafébar eingebrochen. Gegen ihn ermittelt jetzt die Lübecker Kriminalpolizei.

Gegen 02.20 Uhr wurde die Polizei von aufmerksamen Zeugen über eine verdächtige Person in einer Cafébar im Brandenbaumer Feld informiert. Beamte des 3. Polizeireviers Lübeck samt Diensthund Mailo suchten umgehend den Tatort auf. Bei ihrer Ankunft stellten die Funkwagenbesatzungen fest, dass die Eingangstür des Lokals stark beschädigt war, in der Glaseinfassung befand sich ein großes Loch. Aus dem Inneren des Gebäudes hörten die Einsatzkräfte Geräusche. Nach erfolgter Aufforderung der Beamten verließ ein Mann mit erhobenen Händen das Lokal. Es handelte sich um einen 21-jährigen Lübecker. Er steht im Verdacht, in die Cafébar eingebrochen zu sein und Teile der sich darin befindlichen Einrichtung beschädigt zu haben. Die Beamten konnten entsprechende Tatwerkzeuge sicherstellen. Der Lübecker wurde daraufhin zunächst vorläufig festgenommen.

Am Montagmorgen wurde der Tatverdächtige nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und rechtlichen Prüfung durch die Staatsanwaltschaft Lübeck entlassen. Gegen ihn ermittelt nun das Kommissariat 12 der Kriminalpolizei wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here