8.9 C
Rendsburg
Freitag, Mai 29, 2020

News und Nachrichten
aus dem Norden

Nachrichten und News im Stadtgeschehen NET

Unabhängige News und Nachrichten aus dem Norden der Bundesrepublik Deutschland, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern im direkten Überblick. 

Grüne kritisieren die Bundesmarine – Keine Manöver während der Kieler Woche

letzte Meldungen

Lübecker Medizintechnik-Unternehmen sind Leuchttürme!

Die Euroimmun AG trägt durch die Produktion von Antikörpertests maßgeblich dazu bei, neue Erkenntnisse über das tatsächliche Ausbruchsgeschehen zu erhalten.

Sonntagsfahrverbot im Norden aufgehoben

Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern heben das Sonntagsfahrverbot für LKW auf Schnellere Lieferungen nicht nur für den Einzelhandel: Die Länder...

Hilfen für Unternehmen und Solo Selbständige – Soforthilfeprogramm

Landesregierung spannt Schutzschirm zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie Zeitnahe und unbürokratische Hilfen für Freiberufler, Selbständige, Kulturschaffende und Unternehmen...

Kontrollen an den Landesgrenzen

Die Polizei kontrolliert den Verkehr von Mecklenburg Vorpommern und Schleswig-Holstein in Zeiten der Corona Krise verstärkt. Versammlungen von mehr...

Inzwischen verdichten sich die Standpunkte, der Stadtverband Bündnis90/Grüne möchte keine militärischen Handlungen während der Kieler Woche.

Manöver, Aufmarsch und Präsentation, der Stadtverband will das während der Kieler Woche nicht sehen. Monika Heinold dazu „die Nato und damit auch die Marine […] Teil der europäischen Sicherheitspolitik und Schutz vor einer Renationalisierung“ und sagt: „Die Bundeswehr muss für Nachwuchs werben dürfen.“

Der Kieler Bundestagsabgeordnete der LINKEN Lorenz Gösta Beutin: „Die Kieler Woche kann und sollte eine friedliche Veranstaltung sein. Weder Kriegskonferenzen noch Manöver noch Werbung für das Militär sollten in ihrem Rahmen stattfinden. Dass Frau Heinold es für notwendig erachtet hier öffentlich dem Stadtverband ihrer eigenen Partei zu widersprechen, wenn er etwas fordert, was alle friedfertigen Menschen nur begrüßen können, zeigt einmal mehr, wie wenig vom ehemaligen pazifistischen Kern der Grünen noch übrig ist.“

Allerdings haben Stadtverband und Gösta Beutin ein paar Aussagen möglicherweise nicht verstanden oder vergessen. So berichtet die Junge Freiheit darüber das die Bundesmarine einige Argumente ins Feld führt, welche sicher nicht von der Hand zu weisen sind. Ohne die Marine gäbe es keine Kieler Woche“, sagte der Kommandeur der Einsatzflotille 1, Flottillenadmiral Christian Bock, den Kieler Nachrichten.

Bock verwies darauf, daß auch die China Schiffe zu dem Termin an die Kieler Förde schicke. Das mache deutlich, welche Bedeutung dieses Fest als Treffpunkt für Soldaten habe.

Die Kieler Grünen hatten zuvor verlangt, das Volksfest zu „entmilitarisieren“. So sollten während der Kieler Woche keine Manöver mehr abgehalten werden und die Bundeswehr auf ihre Nachwuchswerbung verzichten. Sie distanzierten sich außerdem von der Sicherheitskonferenz der hiesigen Christian-Albrechts-Universität und den Kriegsschiffen vor Ort.

Der Sprecher der Marine in Kiel, Fregattenkapitän Bastian Fischborn, betonte hingegen: „Kiel ist nicht nur Sailing City, Kiel ist auch Marine City.“ Zugleich sprach er sich dafür aus, unterschiedliche Meinungen zu diskutieren und diese nicht auszuschließen.

In diesem Jahr findet die Kieler Woche vom 20. bis zum 28. Juni statt. Das geplante Seemanöver gilt als das größte der Nato. Die Organisation liegt in den Händen der 2. US-Flotte. Eingeladen sind neben den Nato-Staaten auch Schweden und Finnland.

Statt auszugrenzen, sollten die Akteure an einem Tisch darüber diskutieren, weshalb wir uns die Streitkräfte eigentlich leisten, erst wenn in dieser Debatte bescheinigt wird das wir diese nicht brauchen, kann auch die Kieler Woche auf Militär verzichten.

-Anzeige -

More articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

-Anzeige -

letzte Meldungen

Lübecker Medizintechnik-Unternehmen sind Leuchttürme!

Die Euroimmun AG trägt durch die Produktion von Antikörpertests maßgeblich dazu bei, neue Erkenntnisse über das tatsächliche Ausbruchsgeschehen zu erhalten.

Sonntagsfahrverbot im Norden aufgehoben

Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern heben das Sonntagsfahrverbot für LKW auf Schnellere Lieferungen nicht nur für den Einzelhandel: Die Länder...

Hilfen für Unternehmen und Solo Selbständige – Soforthilfeprogramm

Landesregierung spannt Schutzschirm zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie Zeitnahe und unbürokratische Hilfen für Freiberufler, Selbständige, Kulturschaffende und Unternehmen...

Kontrollen an den Landesgrenzen

Die Polizei kontrolliert den Verkehr von Mecklenburg Vorpommern und Schleswig-Holstein in Zeiten der Corona Krise verstärkt. Versammlungen von mehr...

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG)

Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein (SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung – SARS-CoV-2-BekämpfV) vom 17. März 2020