Nach Anschlag auf Busse in Syrien: „Ein neuer Horror“

0
117

Dieses Foto soll den Anschlagsort nahe Aleppo zeigen. | Bildquelle: REUTERS

Die UN und die USA haben den Anschlag auf einen Buskonvoi in Syrien mit mindestens 126 Toten geächtet. „Nach sechs Jahren Krieg und Gemetzel in Syrien ist das ein neuer Horror“, so UNICEF-Chef Lake. Mehr als die Hälfte der Opfer des Anschlags nahe Aleppo waren Kinder. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here