Brexit-Strategie der EU: Kein Krieg, aber harte Verhandlungen

0
92

EU-Ratspräsident Tusk und der amtierende EU-Ratsvorsitzende Muscat. | Bildquelle: AFP

Die EU stellt sich auf schwierige Brexit-Verhandlungen ein. Ratspräsident Tusk will erst Großbritanniens Ausscheiden und dann die künftigen Beziehungen regeln. Doch Premierministerin May hat andere Vorstellungen. Von Karin Bensch. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here