Deutsche Brennelemente für belgischen „Bröckelreaktor“

0
107

Dampf steigt in Huy (Belgien) aus Kühltürmen dem AKW Tihange  | Bildquelle: dpa

Tausende Risse im Reaktordruckbehälter – zumindest auf deutscher Seite ist man sich sicher: Das belgische Atomkraftwerk Tihange 2 ist ein Sicherheitsrisiko. Doch ausgerechnet Deutschland sorgt für den Weiterbetrieb des „Bröckelreaktors“. Von J. Döschner. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here