WM-Affäre 2006: Offenbar weitere dubiose Zahlung

0
98

WM-Plakat 2006 und Weltmeister-Trophäe | Bildquelle: dpa

Laut einem „Spiegel“-Bericht gibt es eine weitere dubiose Zahlung in der Affäre um die Vergabe der Fußball-WM 2006: Ein Lobbyist soll insgesamt zwei Millionen für Beratungsdienste kassiert haben – auf einem Gebiet, von dem er keine Ahnung hatte. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here