Betrüger in Bad Schwartau gibt sich als Stadtwerkemitarbeiter aus

0
349

Am Donnerstagnachmittag (04. Januar 2017) gab sich ein Betrüger in Bad Schwartau als angeblicher Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Unter einem Vorwand gelangte er in die Wohnung der Geschädigten und entwendete Schmuck. Der Tatverdächtige ist flüchtig, die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 17.00 Uhr klingelte es an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses in der Lübecker Straße. Die 80-jährige Bewohnerin öffnete. Der Mann vor der Tür gab sich ihr gegenüber als angeblicher Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Er müsse den Wasserdruck in der Wohnung überprüfen. Die rüstige Dame gewährte ihm Einlass.
Während der vermeintlichen Überprüfung entwendete der Betrüger unbemerkt Wertgegenstände aus dem Schlafzimmer. Anschließend verabschiedete sich der Mann hastig und verschwand mit der Beute.

Die Kriminalpolizei in Bad Schwartau ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls. In dieser Sache werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem angeblichen Stadtwerkemitarbeiter machen können. Er soll circa 170cm groß, dick und etwa 50 Jahre alt sein. Sein äußeres Erscheinungsbild wird als westeuropäisch beschrieben, der Mann sprach fließend Deutsch. Bekleidet war er mit einem schwarzen Mantel.
Hinweise zu dieser Person nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0451/ 220750 entgegen.

In diesem Zusammenhang macht die Polizei wiederholt darauf aufmerksam, keine fremden Personen ohne vorherige Anmeldung und Absprachen in die Wohnung zu lassen. Lassen Sie sich im Zweifelsfall einen Ausweis zeigen, halten Sie Rücksprache mit den Stadtwerken/ Handwerksbetrieben bevor die Arbeiten durchgeführt werden und informieren Sie im Zweifelsfall die Polizei.

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle / Uli Fritz Gerlach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here