Besser spät als nie – GAL zum Thema Bürgerservice

0
256

GAL – Lobenswerte neue Positionen bei den Grünen

Lübeck – Bündnis90/Die Grünen Kreisverband Lübeck haben am Donnerstagabend beschlossen, sich doch für Stadtteilbüros einzusetzen und einen entsprechenden Antrag in die Bürgerschaft einzubringen.

Antje Jansen, Fraktionschefin der GAL, kommentiert: „Besser spät als nie.“
Zum Umschwenken der Grünen beim Thema Stadtteilbüros äußert sich Antje Jansen, Fraktionsvorsitzende der GAL erfreut: „Das ist eine gute Nachricht zum neuen Jahr für die Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt Lübeck! Endlich haben wir eine sichere Mehrheit für die Wiedereröffnung der Stadtteilbüros in der Bürgerschaft.“

Die GAL stellte bereits im Mai 2017 einen Antrag, die Stadtteilbüros wieder zu öffnen. „Nach einer skandalösen Vertagung des Themas vor der Bürgermeisterwahl hatte es zuletzt die Haushaltssitzung im November gesprengt und stundenlanges Beraten und Warten hervorgebracht“, so Jansen. Einem Antrag der SPD, GAL und Freie Wähler/Die Linke fehlten wenige Stimmen, um die Wiedereröffnung der Stadtteilbüros an vier Standorten zu beschließen.

„Die Zeichen aus der Bevölkerung sind seit Monaten überdeutlich: Die Bürger wollen einen verlässlichen Service vor Ort. Es ist ein wenig schade, dass die Einsicht bei den Grünen erst jetzt kommt. Aber besser spät als nie. Ich rechne damit, dass sich auch die anderen Fraktionen noch besinnen werden.“

Foto: Die Linke Lübeck / Archiv

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here