Autofahrers Alptraum – Traffistar S 350 geht ab Freitag in Betrieb

0
49
Semi Station in Bonn
Semi Station in Bonn Foto: Produktfoto/jenoptik

Laser Technologie mit ein paar Feinheiten

Lübeck – Von hinten, das kostet Hundesteuer, nein das sind in Lübeck nun Knöllchen. Der Blitzer Traffistar S 350 könnte sich zum Alptraum für die Auto- und Krad-fahrer in Lübeck entwickeln. Das Gerät misst auch von hinten und kann mehrere Fahrspuren überwachen. Ab Freitag den 12. Januar soll das Gerät in der Verkehrsüberwachung eingesetzt werden.

Seitens der Hansestadt Lübeck hat es dazu eine Pressemitteilung gegeben: 

Die im Frühjahr 2017 getestete semistationäre Geschwindigkeitsüberwachungsanlage vom Typ „Traffistar S 350“ wird nunmehr regelmäßig zum Einsatz kommen. Die Anlage wurde nach einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren für zunächst ein Jahr angemietet.

Vorgesehen ist der Einsatz insbesondere in Bereichen, in denen Anwohner massiv durch Verkehrslärm beeinträchtigt sind. Aber auch in 30er-Zonen sowie im Umfeld von Schulen und Senioreneinrichtungen wird das Gerät künftig eingesetzt.

Aufgrund der Erfahrungen in der Testphase wird davon ausgegangen, dass diese zusätzliche Verkehrsüberwachung kostenneutral erfolgen wird.

Standardisiertes Messverfahren ?

Die Rechtsprechung wird vermutlich in den kommenden Monaten eine höhere Anzahl an Urteilen verkünden müssen. Wird die Bedienungsanleitung genutzt, kann man von einem standardisierten Messverfahren ausgehen. Werden auch die Rohmessdaten an einen, vom Rechtsanwalt beauftragten Sachverständigen übergeben und kann dieser zum Schluss kommen das die Messung anzuzweifeln ist, wäre alles in Butter. Wenn man nun intensiv recherchiert, sind sehr viele unterschiedliche Auffassungen zu lesen. Auch die telefonische Recherche bei mehreren Anwälten führte kurzfristig zu keinem Ergebnis. Bei Anwalt.de kann man hierzu auf dem Laufenden bleiben.

In jedem Fall sollte man jedoch sein Fahrverhalten anpassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here