2008 war bereits das Jahr der Unabhängigkeit!

0
58
Lothar Möller BfL
Lothar Möller BfL

Die unabhängige Wählergemeinschaft Bürger für Lübeck (BfL) begrüßt eine weitere unabhängige Kraft in der Lübecker Politiklandschaft, kommentiert der BfL-Vorsitzende Lothar Möller die Gründung der Initiative „Die Unabhängigen“

Lübeck – Die Leitlinie der BfL- Politik besteht aus Ökonomie, die umweltfreundlich gestaltet werden muss und sich zudem sozialer Gerechtigkeit verpflichtet fühlt. Jede der drei Schenkel des Dreiecks müsse gleichermaßen Beachtung finden, wenn einer missachtet wird, fällt alles zusammen. Eine gute Wirtschaftspolitik ist die beste Sozialpolitik. Wie der Kandidat der neuen Wählerinitiative „Die Unabhängigen“ seine Vorstellungen in der Realpolitik verwirklichen will, werden wir gespannt verfolgen.

Die BfL, die seit fast einem Jahrzehnt in der Lübecker Bürgerschaft mitwirkt, weiß um die Schwierigkeiten und das anstrengende Ringen um die richtigen Beschlüsse. Wir sind stets für fraktionsübergreifende Lösungen eingetreten, haben uns Bündnissen verweigert und stehen für „ehrliche“ Entscheidungen. Die kommende Bürgerschaft wird sehr vielfältig sein. Laut Umfragewerte wird keine Partei oder Wählergemeinschaft bei der kommenden Kommunalwahl eine absolute Mehrheit erzielen. Eine rot-schwarze Kooperation ist denkbar – für die BfL sind diese Konstellationen jedoch nur „unterschiedlich schlecht“. Ob „SPD oder CDU in Reinkultur“ oder in einer milderen Variante – von SPD/CDU Kooperation, hieße im wesentlichen „weiter so“. Wir als BfL punkten, indem wir unabhängige Experten aus allen Fachbereichen zu Problemen der Umwelt-, Energie- und Haushaltspolitik zu Rate ziehen und Entscheidungen ohne Fraktionszwang treffen.

Die BfL Wählergemeinschaft begrüßt eine weitere unabhängige Wählerinitiative unter Führung von Herrn Stolzenberg und über eine große Auswahlmöglichkeit für die Wählerinnen und Wähler. Sie allein entscheiden. Der Kommunalwahlkampf wird im kommenden Jahr auf ein großes Interesse stoßen, denn die Menschen spüren, dass es um existenzielle Entscheidungen geht Sie wollen wissen, wofür die Parteien und Wählergemeinschaften-/initiativen stehen. Zentrale Elemente der Politik der BfL sind der Einstieg zur Vollbeschäftigung, die Konsolidierung der Lübecker Finanzen und die Förderung von erneuerbaren Energien Allein in diesem Bereich würden hunderte neue Arbeitsplätze entstehen.

Pressemitteilung BfL

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here